Logo des Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
Zusatzlogo: Gezeichnetes Kind springt auf farbigen rechteckigen Blöcken.

Kinderschutz

abgesperrtes Karussel auf Spielplatz

Viele Maßnahmen, die für den Infektionsschutz wichtig sind, haben sich auf das alltägliche Leben der Kinder ausgewirkt. Eine Zeit lang konnten sie beispielsweise nicht mit ihren Freundinnen und Freunden auf dem Spielplatz toben. Dabei ist es gerade für Kinder wichtig, sich bewegen zu können und Gleichaltrige zu treffen.  Außerdem ist durch die teilweise Begrenzung der Kita-Betreuung der wichtige, alltägliche Kontakt zwischen Familien und Fachkräften sowie die damit verbundene soziale Kontrolle nur eingeschränkt möglich. Kinderschutz ist deshalb momentan wichtiger denn je. Die Rechte der Kinder auf Frühkindliche Bildung, Betreuung und Erziehung müssen auch während der Kita-Schließzeiten gewährleistet werden. Der Themenbereich sensibilisiert unter anderem mit Expertenwissen für dieses wichtige Thema und nennt Anlaufstellen, die dabei helfen, den Kinderschutz während der Corona-Zeit nicht zu vernachlässigen.

 

Piktogramm Info/Link

Kinderschutz

In der Corona-Zeit ist vieles anders und das Familienleben gerät schnell durcheinander. Manche Eltern stehen vor großen Herausforderungen und sind besonderen Belastungen ausgesetzt. Zum Beispiel finanziellen Sorgen oder der schwierigen Situation, die Kinderbetreuung und den Beruf miteinander zu vereinbaren. Dies kann sich auch auf die Kinder auswirken. Zahlreiche Informations- und Beratungsangebote stehen Eltern und Kindern zur Verfügung. Pädagogische Fachkräfte und Tagespflegepersonen sind wichtige Türöffner für diese Hilfen.

Zum Text

zwei Sprechblasen

Experteninterview mit Petra Busemann

Frau Busemann ist seit 2014 qualifizierte Elternbegleiterin und koordiniert nun seit zwei Jahren ein Netzwerk für geflüchtete Familien. Im Interview erläutert sie, wie sich die Elternbegleitung während der Corona-Zeit gestaltet und welche Herausforderungen dabei bestehen.

Zum Text

Piktogramm Sprechblasen

Experteninterview mit Prof. Dr. Jörg Maywald

Jörg Maywald ist Soziologe und arbeitet hauptberuflich als Geschäftsführer der Deutschen Liga für das Kind. Außerdem ist er als Sprecher der National Coalition Deutschland zur Umsetzung der UN-Kinderrechtskonvention sowie als Honorarprofessor an der Fachhochschule Potsdam tätig. Im Interview erläutert er, warum Kinderschutz aktuell wichtiger denn je ist und welche wichtige Rolle pädagogische Fachkräfte und Tagespflegepersonen einnehmen.

Zum Text

Seite drucken
Junge mit Gitarre

Newsletter

Der Newsletter hält Sie regelmäßig über aktuelle Informationen rund um Kindertagesbetreuung und frühkindliche Bildung auf dem Laufenden. mehr

Kinder mit Fluchthintergrund in der Kindertagesbetreuung

Der strukturierte Alltag und die kindgerechte Umgebung in Kitas und Tagespflegestellen erlauben Kindern mit Fluchthintergrund, sich sicher zu fühlen. Außerdem bieten Kinderbetreuungsangebote beste Voraussetzungen dafür, dass die Kinder rasch die deutsche Sprache lernen und Kontakte zu anderen Kindern knüpfen. mehr

Links & Downloads

Hier finden Sie interessante Links und Downloads rund um die Themen Kindertagesbetreuung und frühkindliche Bildung. mehr