Logo des Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
Zusatzlogo: Gezeichnetes Kind springt auf farbigen rechteckigen Blöcken.

Fachkräfte in der Kindertagesbetreuung

Die Anforderungen an Erzieherinnen und Erzieher sind in den letzten Jahren durch einen grundlegenden Wandel des Berufsbildes gestiegen. Der Beruf setzt eine hohe Fachkompetenz voraus. Pädagogische Fachkräfte stellen qualitativ hochwertige Bildung und Erziehung von Kindern in den ersten Lebensjahren  sicher. Sie fördern und stärken Kinder – jeden Tag. Die frühe Förderung für alle Kinder gehört zu den wichtigsten Zukunftsaufgaben in Deutschland. Gleichzeitig ist ein bedarfsgerechtes Angebot an Kindertagesbetreuung eine zentrale Voraussetzung, damit Eltern Familie und Beruf vereinbaren können. Die Fachkräfte in der Kindertagesbetreuung sind daher in doppelter Hinsicht relevant für das Funktionieren unserer Gesellschaft.

Mit dem Ausbau der Kindertagesbetreuung wächst der Bedarf an pädagogischen Fachkräften. Bereits heute bestehen vielerorts Engpässe, die sich verschiedenen Berechnungen zufolge in den kommenden Jahren noch verschärfen könnten. Dies zeigen zum Beispiel die Untersuchungen der Prognos AG oder des Forschungsverbunds DJI/TU Dortmund. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler untersuchen in unterschiedlichen Studien, mit welchen Maßnahmen es gelingen kann, pädagogische Fachkräfte zu gewinnen und langfristig zu binden.

Pädagogische Fachkräfte gewinnen: Investitionen auf Bundesebene

Der Bund investiert finanzielle Mittel, um die Rahmenbedingungen des Erzieherberufs zu verbessern und die Ausbildung attraktiver zu gestalten. Mit der „Fachkräfteoffensive“ setzt der Bund einen Impuls für Länder und Träger, Fachkräfte zu gewinnen, bereits ausgebildete Fachkräfte im Beruf zu halten und ihre Kompetenzen zu stärken. Die Erzieherausbildung wird inzwischen in allen Bundesländern als sozialversicherungspflichtig vergütete Ausbildung angeboten. Durch verbesserte Karriere- und Gehaltsperspektiven soll das Interesse an dem Berufsfeld verstärkt werden. Der Beruf von Erzieherinnen und Erziehern ist facettenreich und bietet besondere Verantwortungsbereiche. Der Aufstiegsbonus im Bundesprogramm „Fachkräfteoffensive“ setzt dafür neue Maßstäbe. Nun geht es darum, neue Karrierewege in den Zukunftsfeldern der Kindertagesbetreuung zu eröffnen.

Mit dem Gute-KiTa-Gesetz unterstützt der Bund die Länder außerdem mit insgesamt 5,5 Milliarden Euro bei der Verbesserung der KiTa-Qualität. Die Länder verwenden die finanziellen Mittel des Bundes unter anderem für Maßnahmen aus dem Handlungsfeld „Qualifizierte Fachkräfte“.

Fachkräfteoffensive

Das Bundesfamilienministerium setzt mit der „Fachkräfteoffensive Erzieherinnen und Erzieher“ Impulse für gute Ausbildungs- und Arbeitsbedingungen in der Kindertagesbetreuung.

mehr

Auf einen Blick

Informationen zu Ausbildung, Qualifizierung sowie Fort- und Weiterbildungen von pädagogischen Fachkräften und Kindertagespflegepersonen auf einen Blick.

mehr

Aus der Praxis

Interviews und Porträts zeigen, wie Ausbildung und Qualifizierung in der Praxis gelingen kann.

mehr

Aus der Wissenschaft

Wie gestaltet sich das Kompetenzprofil pädagogischer Fachkräfte? Welche Vorteile bietet Teamberatung und wie unterstützt ein Weiterbildungscurriculum? Expertinnen und Experten geben Antworten.

mehr

Was Politik leistet

Das Bundesfamilienministerium unterstützt die Ausbildung und Qualifizierung von pädagogischen Fachkräften und Tagespflegepersonen durch verschiedene Maßnahmen.

mehr

Seite drucken
Junge mit Gitarre

Newsletter

Der Newsletter hält Sie regelmäßig über aktuelle Informationen rund um Kindertagesbetreuung und frühkindliche Bildung auf dem Laufenden. mehr

Blog

Der Blog bietet spannende Meldungen zu vielfältigen Themen der frühkindlichen Bildung, Erziehung und Betreuung. mehr

Links & Downloads

Hier finden Sie interessante Links und Downloads rund um die Themen Kindertagesbetreuung und frühkindliche Bildung. mehr