Logo des Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
Zusatzlogo: Gezeichnetes Kind springt auf farbigen rechteckigen Blöcken.

Wissenschaft fordert Gesetz zur Qualität in der Kindertagesbetreuung

Die Forschung zeigt: Investitionen in die Kindertagesbetreuung fördern die pädagogische Qualität und wirken sich positiv auf kindliche Entwicklung aus. Doch noch immer gibt es große regionale Unterschiede bei der Qualität des Betreuungsangebots. Damit Kinder in ganz Deutschland die gleichen Bildungschancen bekommen, fordern über 120 Expertinnen und Experten für frühkindliche Bildung nun in einem gemeinsamen Aufruf ein Gesetz zur Verbesserung der Qualität in Kita und Kindertagespflege. Grundlage dafür sollen die Ergebnisse des Qualitätsentwicklungsprozesses von Bund und Ländern sein. Die auf der Jugend- und Familienministerkonferenz im Mai 2017 beschlossenen Eckpunkte für ein Qualitätsentwicklungsgesetz sollen unmittelbar nach Beginn der nächsten Legislaturperiode des Bundestags in ein Gesetzgebungsverfahren einmünden.

Seite drucken
Junge mit Gitarre

Newsletter

Der Newsletter hält Sie regelmäßig über aktuelle Informationen rund um Kindertagesbetreuung und frühkindliche Bildung auf dem Laufenden. mehr

Kinder mit Fluchthintergrund in der Kindertagesbetreuung

Der strukturierte Alltag und die kindgerechte Umgebung in Kitas und Tagespflegestellen erlauben Kindern mit Fluchthintergrund, sich sicher zu fühlen. Außerdem bieten Kinderbetreuungsangebote beste Voraussetzungen dafür, dass die Kinder rasch die deutsche Sprache lernen und Kontakte zu anderen Kindern knüpfen. mehr

Links & Downloads

Hier finden Sie interessante Links und Downloads rund um die Themen Kindertagesbetreuung und frühkindliche Bildung. mehr