Logo des Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
Zusatzlogo: Gezeichnetes Kind springt auf farbigen rechteckigen Blöcken.

Deutscher Kita-Preis 2020: Die Finalisten stehen fest

Am 7. Mai 2020 wird zum dritten Mal in Folge der Deutsche Kita-Preis verliehen. Mehr als 1.500 Bewerbungen wurden eingereicht – jetzt stehen die jeweils 10 Finalisten in den Kategorien „Kita des Jahres“ und „Bündnis für frühe Bildung des Jahres“ fest:

  • Baden-Württemberg: Kindergarten St. Franziskus im Kirchtal, Benningen am Neckar
  • Berlin: CJD Kita Stubs und Fridolin, Berlin-Spandau
  • Hamburg: Lorenzini Kunst-Kita Strese, Hamburg-Altona
  • Hessen: Waldkindergarten Lich e.V. "Waldfüchse", Lich
  • Niedersachsen: PINGUIN Kindertagesstätte Aurich e. V., Aurich
  • Nordrhein-Westfalen: Kita Glückspilz, Brakel-Frohnhausen
  • Saarland: Kita St. Bartholomäus Klarenthal, Saarbrücken-Klarenthal
  • Sachsen: Kita Rehefelder Straße, Dresden
  • Sachsen-Anhalt: Güstener Spatzen, Güsten
  • Schleswig-Holstein: Inklusive WABE-Kita Lauenburg, Lauenburg/Elbe
  • Baden-Württemberg: Qualitätsoffensive: Auf den Anfang kommt es an!, Emmendingen
  • Bayern: Aus der Gereuth für die Gereuth, Bamberg und Kinder- und Jugendhaus Dorfen, Dorfen
  • Berlin: Bildungsnetz Heerstraße Nord - AG Frühe Förderung, Berlin-Spandau
  • Hessen: Förderbündnis Familienzentrum Königsberg, Biebertal und "Qualität vor Ort in Oberursel", Oberursel
  • Mecklenburg-Vorpommern: Lokales Bündnis für Familie Uecker-Randow, Torgelow
  • Niedersachsen: PERLE-Netzwerk in Walsrode und der Vogelparkregion, Heidekreis
  • Rheinland-Pfalz: fidibus - mobile inklusive Familienbildung für alle, Trier
  • Sachsen-Anhalt: "Netzwerk - elementare Bildung inklusiv", Halberstadt

Die Gewinner des Deutschen Kita-Preises werden in einer feierlichen Veranstaltung im Mai in Berlin gekürt. Zuvor besuchen Expertinnen und Experten die 20 Finalisten vor Ort, um zusätzlich zu den Bewerbungsunterlagen einen ganzheitlichen und authentischen Eindruck der Finalisten zu gewinnen. Auf Basis der Ergebnisse wählt anschließend eine vielfältig zusammengesetze Jury die Preisträger aus. Die Erstplatzierten in beiden Kategorien dürfen sich über je 25.000 Euro freuen, die vier Zweitplatzierten pro Kategorie erwarten jeweils 10.000 Euro. Insgesamt ist der Deutsche Kita-Preis mit 130.000 Euro dotiert.

Jetzt Empfehlung für den Deutschen Kita-Preis 2021 einreichen

Kennen Sie eine Kita oder Bündnis, deren hervorragende Arbeit mit dem Deutschen Kita-Preis ausgezeichnet werden sollte? Bis zum 14. Mai 2020 können Empfehlungen für den Deutschen Kita-Preis 2021 eingereicht werden.

Über den Deutschen Kita-Preis

Der Deutsche Kita-Preis ist eine gemeinsame Initiative des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung in Partnerschaft mit der Heinz und Heide Dürr Stiftung, der Gisela-Sdorra-Stiftung, der Karg-Stiftung, dem Eltern-Magazin und dem Didacta-Verband. Die Auszeichnung setzt Impulse für Qualität in der frühkindlichen Bildung und würdigt das Engagement der Menschen, die tagtäglich in Kitas zeigen, wie gute Qualität vor Ort gelingt.

Weitere Informationen

Deutscher Kita-Preis

Seite drucken
Junge mit Gitarre

Newsletter

Der Newsletter hält Sie regelmäßig über aktuelle Informationen rund um Kindertagesbetreuung und frühkindliche Bildung auf dem Laufenden. mehr

Kinder mit Fluchthintergrund in der Kindertagesbetreuung

Der strukturierte Alltag und die kindgerechte Umgebung in Kitas und Tagespflegestellen erlauben Kindern mit Fluchthintergrund, sich sicher zu fühlen. Außerdem bieten Kinderbetreuungsangebote beste Voraussetzungen dafür, dass die Kinder rasch die deutsche Sprache lernen und Kontakte zu anderen Kindern knüpfen. mehr

Links & Downloads

Hier finden Sie interessante Links und Downloads rund um die Themen Kindertagesbetreuung und frühkindliche Bildung. mehr