Frühe Chancen Newsletter
Zur Online Version des Newsletters
Slogan Sketchlogo

Aktuelle Meldungen vom Portal Frühe Chancen

  15.12.2020

Digitalisierung in der Kindertagesbetreuung

Kind am Laptop

Digitale Medien gewinnen in der Kindertagesbetreuung immer mehr an Bedeutung. Richtig eingesetzt können Tablets oder Smartphones sowohl für Kinder und Eltern als auch für pädagogische Fachkräfte viele Vorteile bringen. Der neue Themenbereich „Digitalisierung“ auf dem Portal Frühe Chancen bietet Informationen, spannenden Links und Downloads und Interviews mit Expertinnen und Experten.

mehr

 

Aktuelle Zahlen zur Ganztagsbetreuung von Grundschulkindern

Kind stützt sich auf Ellebogen ab

2019 wurden erneut mehr Grundschulkinder betreut als im Vorjahr. Um den Bedarf der Eltern zu decken, werden jedoch zusätzliche Plätze in Ganztagsschulen, Horten und weiteren Betreuungsan-geboten für Grundschulkinder benötigt. Das zeigen die aktuellen Zahlen, die das Bundesfamilienministerium für die Publikation „Kindertagesbetreuung Kompakt“ zusammengestellt hat.

mehr

 

Frühkindliche Bildung in Zeiten von Corona – Neue Praxistipps

Regenbogen und Wolken

Der Themenbereich „Frühkindliche Bildung in Zeiten von Corona“ auf dem Portal Frühe Chancen unterstützt pädagogische Fachkräfte und Tagespflegepersonen mit innovativen Praxisbeispielen, Interviews und Infotexten. In den vergangenen Wochen sind viele neue und interessante Beiträge hinzugekommen.

mehr

 

Geprüft und bewertet – Stiftung Lesen testet Apps

Drei Kinder gucken gemeinsam ein Tablet an

Mit bunten Animationen und interaktiven Geschichten wecken viele Apps bei Kindern spielerisch Freude am Lernen und Lesen. Das Angebot an Apps mit Förder- und Lernangeboten für Kinder ist groß. Doch welche eignen sich zur Sprach- und Leseförderung? Eine vom Bundesfamilienministerium geförderte Initiative der Stiftung Lesen bietet pädagogischen Fachkräften und Eltern einen schnellen Überblick über das App-Angebot.

mehr

 

Meine Stimme für „Kita-Einstieg“ - Die Audiolandkarte im Bundesprogramm

Illustration Deutschlandkarte

In über 100 Beiträgen geben Kinder, Eltern, Fachkräfte und viele weitere dem „Kita-Einstieg“ ihre Stimme. Begeben Sie sich auf eine akustische Reise durch das Bundesprogramm und freuen Sie sich auf phantasievolle Reime, Gedichte und Lieder aus verschiedenen Kulturen, Berichte in unterschiedlichen Sprachen und auf besondere Erlebnisse und Momente aus dem Bundesprogramm „Kita-Einstieg“.

mehr

 

Praxisimpulse aus dem Bundesprogramm „Kita-Einstieg“ veröffentlicht

Cover der Broschüre zu Praxisimpulsen

Im Bundesprogramm „Kita-Einstieg: Brücken bauen in frühe Bildung“ haben sich Koordinierungs- und Netzwerkkräfte sowie pädagogische Fachkräfte aus ganz Deutschland ausgetauscht. Eine Broschüre stellt inspirierende Praxisimpulse zusammen.

mehr

 

OECD-Fachkräftebefragung: Zweiter Ergebnisbericht veröffentlicht

Frau mit Kindern am Tisch

Wie zufrieden sind die Fachkräfte in Kitas und Kindertagespflege-einrichtungen und was wünschen sie sich? Das beleuchtet eine OECD-Studie, die den Arbeitsalltag in der Kindertagesbetreuung international vergleicht. Nun erschien der zweite Berichtsband.  

mehr

 

Repräsentative Eltern-Corona-Befragung

Man mit Kind am Tisch

Wie erging es Familien im Corona-Lockdown im Frühjahr 2020? Darüber gibt jetzt eine repräsentative Eltern-Corona-Befragung Aufschluss. Durchgeführt wurde die Befragung durch das Institut für Demoskopie Allensbach im Auftrag des Bundesfamilienministeriums im April und Mai 2020. Die Befragung zeigt unter anderem: Für mehr als jede zweite Familie war vor allem die Neuorganisation der Kinderbetreuung schwierig.

mehr

 

Corona-KiTa-Studie: Quartalsbericht zur Kindertagesbetreuung unter Pandemie-Bedingungen erschienen

Logo Corona KiTa-Studie

Das Bundesfamilienministerium und das Bundesgesundheits-ministerium haben gleich zu Beginn der Corona-Pandemie gemeinsam die „Corona-KiTa-Studie" in Auftrag gegeben, die vom Deutschen Jugendinstitut zusammen mit dem Robert Koch-Institut durchgeführt wird. Jetzt zum Ende des Jahres 2020 ist der Nutzen für den weiteren Betrieb in der Kindertagesbetreuung unter Pandemiebedingungen offensichtlich.  

mehr

 

Corona-KiTa-Rat diskutiert aktuelle Entwicklungen, Herausforderungen und mögliche Lösungen

Ein Haus mit drei Personen und einer Katze

Auf Initiative der Bundesfamilienministerin Franziska Giffey kommt regelmäßig der Corona-KiTa-Rat zusammen, um aktuelle Entwicklungen, Herausforderungen und mögliche Lösungen zu diskutieren. Das Bundesfamilienministerium, die Bundesländer, Kommunen, Kita-Träger, Gewerkschaften, der Bundesverband für Kindertagespflege, die Bundeselternvertretung der Kinder in Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflege und die Deutsche Akademie für Kinder- und Jugendmedizin sind regelmäßig vertreten. Ziel ist, dass die Erkenntnisse in der Praxis bei den Fachkräften ankommen.