Logo des Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
Zusatzlogo: Gezeichnetes Kind springt auf farbigen rechteckigen Blöcken.

22. Dezember 2020

Zahlen & Fakten


Aktuelle Zahlen zur Betreuung von Kindern im Grundschulalter

Kind sitzt im Klassenzimmer und lächelt

2019 besuchte bereits jedes zweite Kind in Deutschland ein ganztagsschulisches Angebot oder einen Hort. Insgesamt wurden erneut mehr Grundschulkinder betreut als im Vorjahr. Jedoch gab es auch 2019 im Bundesdurchschnitt eine Lücke zwischen dem Betreuungsbedarf der Eltern und der Betreuungsquote. Das zeigen die aktuellen Zahlen, die das Bundesfamilienministerium für die Publikation „Kindertagesbetreuung Kompakt Ausgabe 05b“ zusammengestellt hat.

Aus den Zahlen geht hervor, dass sich Betreuungsquote und Betreuungsbedarf in Ost- und Westdeutschland im Jahr 2019 deutlich unterscheiden. In Ostdeutschland ist die Ganztagsbetreuung von Grundschulkindern in Horten und ganztagsschulischen Angeboten stärker verbreitet als in Westdeutschland. Die Betreuungsquote lag in Ostdeutschland mit 78 Prozent deutlich über der Betreuungsquote von 43 Prozent in Westdeutschland. Während sich in Ostdeutschland gut 90 Prozent der Eltern eine institutionelle Betreuung für ihr Grundschulkind wünschten, waren es in Westdeutschland nur 70 Prozent der Eltern. Die daraus entstehende Lücke zwischen Betreuungsquote war in Westdeutschland deutlich höher als in Ostdeutschland. Lagen Betreuungsbedarf und Betreuungsquote in Ostdeutschland nur 12 Prozentpunkte auseinander, bestand in Westdeutschland eine Lücke von 27 Prozentpunkten. Um den Bedarf der Eltern an entsprechenden Betreuungsangeboten zu decken, werden zusätzliche Plätze in Ganztagsschulen, Horten und weiteren Betreuungsangeboten für Grundschulkinder benötigt. Deshalb unterstützt der Bund die Länder im Rahmen des „Ganztagsfinanzierungsgesetzes“ mit Finanzhilfen in Höhe von zwei Milliarden Euro beim Ausbau der Ganztagsbetreuung für Grundschulkinder.

Weitere Informationen

Aktuelle Betreuungszahlen zur Kindertagesbetreuung in Deutschland
Das „Ganztagsfinanzierungsgesetz“ – Ausbau der Ganztagsbetreuung von Grundschulkinder

Seite drucken