Logo des Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
Zusatzlogo: Gezeichnetes Kind springt auf farbigen rechteckigen Blöcken.

Islamisches Opferfest gemeinsam mit Kindern feiern

Vom 20. bis 23. Juli findet in diesem Jahr das islamische Opferfest statt, das weltweit von Muslimen gefeiert wird. Es handelt sich dabei um das höchste islamische Fest, das den Höhepunkt der jährlichen Pilgerfahrt nach Mekka darstellt. Im Sinne einer kultursensiblen, inklusiven Pädagogik können Kitas und Kindertagespflege das Opferfest gemeinsam mit Kindern feiern. Dadurch würdigen sie zum einen die große Bedeutung, die das Fest für viele Muslime hat und wertschätzen auch kulturelle Vielfalt in der Kindertagesbetreuung. Auf dem Service-Portal Integration der Stiftung Haus der kleinen Forscher finden sich Bastelideen und Tipps, um das Fest gemeinsam mit Kindern zu gestalten.

Bundesprogramme fördern kultursensible, inklusive Pädagogik

In Kitas und der Kindertagespflege sind oft verschiedene Kulturen vertreten. Eine kultursensible, inklusive Pädagogik trägt dieser Vielfalt Rechnung. Sie trägt dazu bei, dass sich alle Kinder und Fachkräfte mit ihren kulturellen Wurzeln angenommen und wertgeschätzt fühlen. Dies kann bedeuten, neben den christlichen Festen wie zum Beispiel Ostern oder Weihnachten auch religiöse Feste aus anderen Kulturen gemeinsam zu feiern oder thematisch aufzugreifen. Auch religiöse Regeln in Bezug auf das Essen sowie die in der jeweiligen Familie gelebte Esskultur können in der Kindertagesbetreuung berücksichtigt werden. Das Bundesfamilienministerium fördert kultursensible und inklusive Pädagogik in der frühen Bildung unter anderem mit verschiedenen Bundesprogrammen. In den Bundesprogrammen „ProKindertagespflege: Wo Bildung für die Kleinsten beginnt“ und „Sprach-Kitas: Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist“ ist Inklusion als festes Themenfeld gesetzt. Auch im Bundesprogramm „Kita-Einstieg: Brücken bauen in frühe Bildung“ spielt kultursensible, inklusive Pädagogik eine wichtige Rolle, um Familien und Kindern den Einstieg in die Kindertagesbetreuung zu erleichtern. Tiefergehende Informationen zum Thema Kultursensibilität bietet zum Beispiel die Textsammlung „Wissen kompakt“.

Worum geht es beim islamischen Opferfest?

Das Opferfest geht zurück auf die Geschichte von Ibrahim, der beinahe seinen Sohn opferte, um seinen Glauben an Gott zu beweisen. Als Gott diesen Beweis der Treue sah, hielt er Ibrahim jedoch auf, der somit die göttliche Prüfung bestanden hatte. An Stelle seines Sohnes opferte Ibrahim Gott ein Tier.

Seite drucken
Junge mit Gitarre

Newsletter

Der Newsletter hält Sie regelmäßig über aktuelle Informationen rund um Kindertagesbetreuung und frühkindliche Bildung auf dem Laufenden. mehr

Blog

Der Blog bietet spannende Meldungen zu vielfältigen Themen der frühkindlichen Bildung, Erziehung und Betreuung. mehr

Links & Downloads

Hier finden Sie interessante Links und Downloads rund um die Themen Kindertagesbetreuung und frühkindliche Bildung. mehr