Logo des Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
Zusatzlogo: Gezeichnetes Kind springt auf farbigen rechteckigen Blöcken.

Das Internationale Zentrum Frühkindliche Bildung, Betreuung und Erziehung

International Center Early Childhood Education and Care (ICEC)

Das Internationale Zentrum Frühkindliche Bildung, Betreuung und Erziehung – International Center Early Childhood Education and Care (ICEC) – wurde 2012 am Deutschen Jugendinstitut (DJI) eingerichtet. Das ICEC fördert den internationalen Austausch in Wissenschaft und Politik und unterstützt das Engagement der Bundesregierung in internationalen Gremien und Netzwerken zum Thema frühkindliche Bildung, Betreuung und Erziehung.

Nicht nur in Deutschland, auch in vielen anderen Ländern innerhalb und außerhalb Europas werden Qualitätsinitiativen und Reformen der Systeme frühkindlicher Bildung, Betreuung und Erziehung vorangetrieben. In den Ländern gibt es zwar unterschiedliche Ausgangsbedingungen und Zielstellungen – internationale Zusammenarbeit und der Austausch von Erfahrungen können dennoch wichtige Anregungen für die Weiterentwicklung der Bildungs- und Betreuungssysteme liefern. Auch Deutschland setzt auf internationale Zusammenarbeit und beteiligt sich in internationalen Gremien und Netzwerken zur frühkindlichen Bildung, Betreuung und Erziehung .

Vor dem Hintergrund aktueller Entwicklungen und Herausforderungen unterstützt das ICEC den internationalen Transfer von Wissen, politischen Konzepten und Erfahrungen und macht Erkenntnisse aus anderen Ländern für Deutschland nutzbar. Das ICEC beobachtet internationale Entwicklungen, gestaltet sie mit, bündelt Erfahrungen und Forschungsergebnisse und identifiziert gute Praxis. Der Blick über die Grenzen soll der quantitativen und qualitativen Weiterentwicklung des frühkindlichen Bildungs- und Betreuungssystems in Deutschland zugutekommen.

Das ICEC agiert als Brückenkopf zwischen nationalen und internationalen Akteuren, die sich aus wissenschaftlicher, fachpraktischer und politisch-organisatorischer Perspektive mit Fragen der frühkindlichen Bildung, Betreuung und Erziehung auseinandersetzen. Dabei übernimmt es die folgenden Aufgaben:

Das ICEC wertet die internationale Forschung im Bereich frühkindliche Bildung, Betreuung und Erziehung aus und bereitet die Erkenntnisse u. a. auf der Webseite oder in Veröffentlichungen für Politik und Praxis auf.

Das ICEC ist sowohl Ansprechpartner für nationale wie für internationale Akteure, die Fragen zur Kindertagesbetreuung in Deutschland oder in anderen Ländern haben. 

Das ICEC beteiligt sich in internationalen Gremien und Netzwerken zur frühkindlichen Bildung, Betreuung und Erziehung , berät das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und andere Akteure bei der internationalen Zusammenarbeit und strebt den Aufbau eines länderübergreifenden Netzwerks an Expertinnen und Experten an.

Das ICEC führt vergleichende Analysen zur frühkindlichen Bildung, Betreuung und Erziehung durch, beteiligt sich an der Entwicklung von Indikatoren und fördert länderübergreifende Forschung.

Das ICEC fördert bi- und multinationale Zusammenarbeit, organisiert fachlichen und wissenschaftlichen Austausch und verbreitet ‚Beispiele guter Praxis‘ auf Tagungen, in Expertenhearings und Veröffentlichungen.

Seite drucken
Junge mit Gitarre

Newsletter

Der Newsletter hält Sie regelmäßig über aktuelle Informationen rund um Kindertagesbetreuung und frühkindliche Bildung auf dem Laufenden. mehr

Kinder mit Fluchthintergrund in der Kindertagesbetreuung

Der strukturierte Alltag und die kindgerechte Umgebung in Kitas und Tagespflegestellen erlauben Kindern mit Fluchthintergrund, sich sicher zu fühlen. Außerdem bieten Kinderbetreuungsangebote beste Voraussetzungen dafür, dass die Kinder rasch die deutsche Sprache lernen und Kontakte zu anderen Kindern knüpfen. mehr

Links & Downloads

Hier finden Sie interessante Links und Downloads rund um die Themen Kindertagesbetreuung und frühkindliche Bildung. mehr