Logo des Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
Zusatzlogo: Gezeichnetes Kind springt auf farbigen rechteckigen Blöcken.

Blick in die Praxis: So gelingt die Zusammenarbeit mit Eltern

Eltern-Kind-Zentren

Für Mütter mit Kleinstkindern, die in Wohnunterkünften leben, bieten Eltern-Kind-Zentren des städtischen Trägers „Elbkinder“ in Hamburg die Möglichkeit, sich in einer entspannten Atmosphäre untereinander auszutauschen. Erste Kontakte zur Kita können so schon vor Beginn des Rechtsanspruchs auf Kindertagesbetreuung niedrigschwellig geknüpft werden. Dies erleichtert den Familien den Schritt in die Kita.

Zum Interview mit Dr. Franziska Larrá, Geschäftsführerin des städtischen Trägers „Elbkinder“ in Hamburg

Offene Tür für Eltern

In der Kindertagesstätte „Mathildenstraße (4)" in Offenbach stehen die Türen für Eltern im Rahmen von Hospitationswochen offen. So können Väter und Mütter den Kita-Alltag an einem oder mehreren Tagen außerhalb der Bring- und Abholzeiten selbst miterleben und auch an Angeboten, Ausflügen oder Projekten teilnehmen. Bei den Eltern wächst so das Vertrauen und das Verständnis zur frühkindlichen Bildung. Anfängliche Befürchtungen des Kita-Teams, dass die Anwesenheit der Eltern Unruhe in die Gruppen bringen könnte, haben sich nicht bestätigt.

Zum Porträt der Kita „Mathildenstraße (4)" in Offenbach

Eltern-Kind-Gruppen zur Unterstützung der Sprachentwicklung der Kinder

In der Eltern-Kind-Gruppe der „Städtischen Kindertagesstätte Nord“ in Ludwigshafen können Eltern ihre Kinder in Sprachlernsituationen begleiten. Einmal wöchentlich besuchen Eltern die Kita und können dort auch mit den Fachkräften über Fragen des Zweitspracherwerbs ins Gespräch kommen. Die pädagogischen Fachkräfte klären häufige Fragen wie „Darf ich zu Hause mit meinem Kind in der Muttersprache sprechen?“ oder „Wie kann mein Kind schneller Deutsch lernen?“.

Zum Porträt der „Städtischen Kindertagesstätte Nord“ in Ludwigshafen

Vorlesenachmittage

Um bei den Kindern Sprachbarrieren abzubauen und Eltern von Kindern mit Fluchthintergrund niedrigschwellig in den Kita-Alltag zu integrieren, führt die „Kita Berzeliusstraße“ in Hamburg regelmäßig Vorlesenachmittage mit Eltern durch. Dabei liest eine Erzieherin oder ein Erzieher ein Kinderbuch auf Deutsch, und ein Vater oder eine Mutter liest das gleiche Buch in seiner oder ihrer Muttersprache vor.

Zum Porträt der Kita Berzeliusstraße in Hamburg

Ringergruppe & Vätercafé

In Kooperation mit pro familia finden in der „Kita Violett“ in Freiburg i. Br. regelmäßig die Ringergruppe und das Vätercafé statt. Beide Angebote richten sich speziell an Väter und Söhne, stärken deren Interaktion und Bindung und schaffen positive männliche Identifikationsmuster.

Zum Porträt der Kita Violett

Interkulturelle Feste

Alle zwei bis drei Monate finden in der „Kita Pusteblume“ in Ibbenbüren interkulturelle und interreligiöse Feste statt, die Erzieherinnen und Erzieher gemeinsam mit den Eltern planen und durchführen. Die Veranstaltungen, wie beispielsweise das russische Weihnachtsfest, das internationale Kinderfest oder ein gemeinsames Fastenbrechen im Ramadan, werden von Eltern und Kindern sehr gerne besucht und fördern den Austausch untereinander.

Zum Porträt der „Kita Pusteblume“ in Ibbenbüren

Elternbeirat

Die Eltern auch in die strategische Ausrichtung einzubinden ist, dem Team der „Kita Charlottenstraße“ in Heilbronn ein wichtiges Anliegen. Deshalb kann der Elternbeirat selbst Vorschläge zur Angebotsgestaltung der Kita einbringen und wird über alle Vorgänge in der Kita informiert.

Als Brücke zur Elternschaft übernimmt der Beirat auch die Umsetzung von Aktivitäten wie Sommerfest oder Laternenumzug.

Zum Porträt der Kita Charlottenstraße

Seite drucken
Junge mit Gitarre

Newsletter

Der Newsletter hält Sie regelmäßig über aktuelle Informationen rund um Kindertagesbetreuung und frühkindliche Bildung auf dem Laufenden. mehr

Kinder mit Fluchthintergrund in der Kindertagesbetreuung

Der strukturierte Alltag und die kindgerechte Umgebung in Kitas und Tagespflegestellen erlauben Kindern mit Fluchthintergrund, sich sicher zu fühlen. Außerdem bieten Kinderbetreuungsangebote beste Voraussetzungen dafür, dass die Kinder rasch die deutsche Sprache lernen und Kontakte zu anderen Kindern knüpfen. mehr

Links & Downloads

Hier finden Sie interessante Links und Downloads rund um die Themen Kindertagesbetreuung und frühkindliche Bildung. mehr