Logo des Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
Zusatzlogo: Gezeichnetes Kind springt auf farbigen rechteckigen Blöcken.

Internationaler Kindertag

Am 1. Juni wird in Deutschland der internationale Kindertag begangen. Er soll das Bewusstsein für die Rechte und Bedürfnisse aller Kinder stärken. Bereits 1954 beauftragten die Vereinten Nationen das Kinderhilfswerk UNICEF erstmals damit, den Internationalen Kindertag auszurichten. Seither wird der Tag in über 145 Staaten gefeiert.

Kinder haben ein Recht auf Bildung

Das Kinder- und Jugendhilfegesetz (SGB VIII) hält fest: „Jeder junge Mensch hat ein Recht auf Förderung seiner Entwicklung und auf Erziehung zu einer eigenverantwortlichen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeit“ (§1 Abs. 1 SGB VIII). Auch Artikel 28 der UN-Kinderrechtskonvention betont, dass alle Kinder das Recht auf Bildung haben.

Chancengleichheit bedeutet, dass jedes Kind unabhängig von seiner Herkunft, seinem Geschlecht, seiner kulturellen und ethnischen Zugehörigkeit sowie dem sozialen Status seiner Familie optimale Entwicklungsmöglichkeiten hat und seine Potenziale entfalten kann. Gute Kindertagesbetreuungsangebote leisten dazu einen wesentlichen Beitrag. Durch eine individuelle, anregende und vielfältige pädagogische Förderung verbessern sie die Start- und Bildungschancen aller Kinder – und zwar im Hinblick auf Bildungserfolge, die Teilhabe und eine gelingende Integration von allen Kindern.

Voraussetzung ist ein bedarfsgerechtes und qualitativ hochwertiges Angebot. Ein wichtiger Meilenstein wurde im Mai 2017 erreicht: Die Jugend- und Familienministerkonferenz (JFMK) hat mit großer Mehrheit Eckpunkte für ein Qualitätsentwicklungsgesetz beschlossen. Diese wurden zuvor in einem gut zweijährigen Qualitätsentwicklungsprozess erarbeitet, in dem sich Bund, Länder und kommunale Spitzenverbände auf gemeinsame Qualitätsziele verständigt haben.

Seite drucken
Junge mit Gitarre

Newsletter

Der Newsletter hält Sie regelmäßig über aktuelle Informationen rund um Kindertagesbetreuung und frühkindliche Bildung auf dem Laufenden. mehr

Kinder mit Fluchthintergrund in der Kindertagesbetreuung

Der strukturierte Alltag und die kindgerechte Umgebung in Kitas und Tagespflegestellen erlauben Kindern mit Fluchthintergrund, sich sicher zu fühlen. Außerdem bieten Kinderbetreuungsangebote beste Voraussetzungen dafür, dass die Kinder rasch die deutsche Sprache lernen und Kontakte zu anderen Kindern knüpfen. mehr

Links & Downloads

Hier finden Sie interessante Links und Downloads rund um die Themen Kindertagesbetreuung und frühkindliche Bildung. mehr