Logo des Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
Zusatzlogo: Gezeichnetes Kind springt auf farbigen rechteckigen Blöcken.

Frühe Bildung in der Kindertagesbetreuung

Viele Eltern wünschen sich frühe Bildung für ihre Kinder und nutzen öffentlich geförderte Betreuungsangebote. Qualitativ gute und passgenaue Angebote erleichtern zudem die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Alle Kinder ab dem vollendeten ersten Lebensjahr haben einen Rechtsanspruch auf Förderung in der Kindertagesbetreuung. Dabei haben Eltern grundsätzlich die Wahl zwischen der Betreuung in einer Kindertageseinrichtung oder in einer Kindertagespflege.

Kindertageseinrichtungen (Kitas)

Kitas sind Einrichtungen der freien und öffentlichen Jugendhilfe, in denen sich Kinder für einen Teil des Tages oder ganztägig aufhalten und gefördert werden. Kindertagesstätten haben einen Erziehungs-, Bildungs- und Betreuungsauftrag. Das bedeutet, dass die soziale, emotionale, körperliche und geistige Entwicklung des Kindes umfassend und individuell gefördert wird und dabei alle Kinder ihre Bildungspotenziale entfalten können. Die Erzieherinnen und Erzieher arbeiten eng mit den Familien in Fragen der Erziehung, Bildung und Betreuung zusammen.

Kindertagespflege

Viele Eltern wünschen sich für die Kleinsten eine familiennahe und flexible Betreuung. Das bietet die Kindertagespflege. Kleine Gruppen mit einer festen Bezugsperson ermöglichen eine individuelle Betreuung und Förderung – davon profitieren besonders Kinder unter drei Jahren. Kindertagespflege wird in verschiedenen Formen angeboten:

  • Kindertagespflege im Haushalt der Eltern
    Die Tagesmutter oder der Tagesvater betreut die Kinder im Haushalt der Eltern. Es dürfen auch mehrere Kinder aus diesem Haushalt betreut werden. Eine Erlaubnis für diese Tätigkeit ist nicht erforderlich. Die Eltern sind die Arbeitgeber.
  • Kindertagespflege im Haushalt der Tagesmutter oder des Tagesvaters
    Bei dieser Form der Kindertagespflege verbringt das Kind einen Teil des Tages in einer familienähnlichen Situation im Haushalt der Tagespflegeperson. Eine Tagesmutter oder ein Tagesvater darf bis maximal fünf Kinder gleichzeitig betreuen. Allerdings kann die Anzahl der zu betreuenden Kinder durch landesrechtliche Bestimmungen oder aufgrund der individuellen Situation eingeschränkt werden, z.B. wenn die Räumlichkeiten nicht für die Betreuung von mehreren Kindern geeignet sind. Für diese Art der Betreuung benötigt die Tagespflegeperson eine Pflegeerlaubnis , die durch das örtliche Jugendamt erteilt wird.
  • Kindertagespflege in anderen geeigneten Räumen
    Die Betreuung in der Kindertagespflege kann auch in anderen geeigneten Räumen erfolgen. Das bedeutet, dass eine Tagesmutter oder ein Tagesvater beispielsweise geeignete Räumlichkeiten für die Betreuung der Kinder anmietet oder vom örtlichen Jugendamt zur Verfügung gestellt bekommt. In den Regelungen des jeweiligen Bundeslandes ist festgelegt, unter welchen Voraussetzungen Räume als „geeignet" gelten.
  • Großtagespflegestelle
    In einigen Bundesländern können sich mehrere Tagesmütter oder Tagesväter zusammenschließen und mehr als fünf Kinder gemeinschaftlich betreuen. In der Regel wird dies als „Großtagespflege" bezeichnet. Die Großtagespflege ermöglicht den Tagespflegepersonen ein Arbeiten in unmittelbarem kollegialen Austausch.

Aus Sicht der Eltern

Welche Vorteile bietet Kindertagesbetreuung für Familien? Wie finden Familien ein für sie passendes Betreuungsangebot? Wie gelingt eine Bildungs- und Erziehungspartnerschaft zwischen Eltern und pädagogischen Fachkräften? Diese Fragen beantwortet Katrin Molkentin, Bundessprecherin der Bundeselternvertretung der Kinder in Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflege (BEVKi) im Interview.

Seite drucken
Junge mit Gitarre

Newsletter

Der Newsletter hält Sie regelmäßig über aktuelle Informationen rund um Kindertagesbetreuung und frühkindliche Bildung auf dem Laufenden. mehr

Kinder mit Fluchthintergrund in der Kindertagesbetreuung

Der strukturierte Alltag und die kindgerechte Umgebung in Kitas und Tagespflegestellen erlauben Kindern mit Fluchthintergrund, sich sicher zu fühlen. Außerdem bieten Kinderbetreuungsangebote beste Voraussetzungen dafür, dass die Kinder rasch die deutsche Sprache lernen und Kontakte zu anderen Kindern knüpfen. mehr

Links & Downloads

Hier finden Sie interessante Links und Downloads rund um die Themen Kindertagesbetreuung und frühkindliche Bildung. mehr