Gute Kinderbetreuung:
weil in Kleinen Großes steckt.

Gute Kinderbetreuung:
weil in Kleinen Großes steckt.

Schwerpunkt-Kitas

Sie befinden sich in diesem Bereich der Seite:

Startseite - Was Politik leistet - Schwerpunkt-Kitas Sprache & Integration

DJI-Expertisen „Sprachliche Bildung und Förderung für Kinder unter Drei“

Sprache findet im Alltag statt. Bei sprachlicher Bildung geht es also darum, Sprache vielfältig und tagtäglich als Querschnittsthema über alle Aktivitäten und Bildungsthemen hinweg zu verankern. Die folgenden drei Expertisen
  • „Musik wird Sprache. Musikalisch-sprachliche Aktivität bei Kindern bis Drei“
  • „Kinderlieder und -verse in der frühen Kindheit. Verse, Lieder und Reime - traditionelle sprachliche Bildung für die Kleinsten quer durch viele Sprachen“
  • „Bewegungsentwicklung & Sprache bei Kindern von 0 – 3 Jahren“ 
sind im Rahmen des DJI-Projektes „Sprachliche Bildung und Förderung für Kinder unter Drei“ entstanden und zeigen beispielhaft, wie Sprache in verschiedenen Bildungsbereichen eingebunden werden kann und sie geben Anregungen für eine entwicklungsangemessene Umsetzung.


Johannes Beck-Neckermann: Musik wird Sprache. Musikalisch-sprachliche Aktivität bei Kindern bis Drei.
[/schwerpunkt_kitas/dok/print/560.php]
Musikalische Aktivität beginnt, wenn akustische Ereignisse unsere Aufmerksamkeit erlangen und wenn Geräusche, Klänge, Rhythmen, Töne erzeugt und gestaltet werden. Diesem offenen Musikbegriff folgend ist ein Kind musikalisch aktiv, wenn es Geräusche, Klänge, Rhythmen oder Töne wahrnimmt, sie erforscht und lustvoll mit der Stimme experimentiert. Die Klänge, Rhythmen und Sprachmelodien der elterlichen Stimme sprechen den Säugling an und lassen ihn aufmerksam werden. Aus dieser „Stimmklang-Musik“ entsteht für das Kind im Lauf der Jahre der Wortsinn gesprochener Sprache. Der Autor setzt sich in diesem Beitrag mit dem Zusammenwirken von musikalischer Aktivität und Spracherwerb für die Altersgruppe der Kinder bis Jahre auseinander.

Silvia Hüsler: Kinderlieder und -verse in der frühen Kindheit. Verse, Lieder und Reime - traditionelle sprachliche Bildung für die Kleinsten quer durch viele Sprachen.
[/schwerpunkt_kitas/dok/print/559.php]
Kinderlieder und -verse sind nicht einfach lustige, belanglose Texte für Kinder, sondern üben eine besondere Faszination aus durch die Stimmung, die sie vermitteln. Kinder fühlen sich angesprochen durch Sprachrhythmus und Reim, von der gesprochenen Melodie, von den oft köstlichen Lautfolgen und Wörtern und sie wünschen oft das Gesagte oder Gesungene noch einmal zu hören. Wird zusammen mit einem kleinen Kind ein Vers aufgesagt und dazu gespielt (geschaukelt, geschüttelt, gekitzelt), so entsteht eine Vertrautheit zwischen Kind und Erwachsenem. Die uneingeschränkte Zuwendung zum Kind spielt eine wichtige Rolle beim Aufbau der Sprache. Und außerdem: Lieder und Verse sind die erste Form von Literatur, mit der das Kind in Kontakt kommt.

Nicola Böcker: Bewegungsentwicklung & Sprache bei Kindern von 0 – 3 Jahren [/schwerpunkt_kitas/dok/print/629.php]

Die Bewegungsaktivitäten in den ersten Lebensjahren besitzen einen großen Anteil an der kognitiven, emotionalen und sozialen Entwicklung des Kindes und haben damit auch großen Einfluss auf die sprachlichen Aneignungsprozesse. Für den Wortbedeutungserwerb ist es z.B. wesentlich, dass ein Kind den eigenen Körper intensiv wahrnehmen und die verschiedenen Gegenstände in seiner nahen Umwelt mit allen Sinnen erforschen kann. Auch bei der Entdeckung des eigenen Ichs spielt die motorische Entwicklung eine essentielle Rolle. Kindern muss frühzeitig ermöglicht werden, in ihrem Alltag differenzierte Sinneserfahrungen zu machen. Für eine optimale motorische und sprachliche Entwicklung braucht es die Auseinandersetzung mit dem gesamten Körper in der Bewegung schon von Geburt an!


Fragezeichen auf bunten Papierstückchen

Ihre Frage zu ...

  • Kinderbetreuung
  • Was Politik leistet
  • Aus- und Weiterbildung
  • Schwerpunkt-Kitas
  • Festanstellung von Tagespflegepersonen
  • Netzwerke
Ein blondes Mädchen, ein dunkelhaariger Junge und ein schwarzes Mädchen schauen in die Kamera

Stellenbörse Schwerpunkt-Kitas

für qualifizierte Fachkräfte und Schwerpunkt-Kitas Sprache & Integration, die auf der Suche nach geeigneter Verstärkung sind

Bücherstapel, darauf noch zu sehen, die verschränkten Arme eines Kindes, das sich darauf abstützt

Thema des Monats

Die Zusammenarbeit mit Eltern nimmt in der frühkindlichen Bildung, Betreuung und Erziehung eine bedeutsame Rolle ein.


[http://www.fruehe-chancen.de/schwerpunkt_kitas/dok/632.php] - 17.04.2014
© Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend