Logo des Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
Zusatzlogo: Gezeichnetes Kind springt auf farbigen rechteckigen Blöcken.

„Zusammenhalt stärken – Vielfalt gestalten“

81. Deutscher Fürsorgetag in Stuttgart

Vom 15. bis 17. Mai 2018 findet in Stuttgart der 81. Deutsche Fürsorgetag statt. Unter dem Motto „Zusammenhalt stärken – Vielfalt gestalten“ diskutieren die etwa 2.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer, wie alle Menschen in Deutschland ein lebenswertes Leben führen können. In einer Grundsatzrede zur Eröffnung des Fürsorgetages betonte Franziska Giffey: „Fürsorge heißt für mich: Befähigen, nicht versorgen! Wir haben einen leistungsfähigen Sozialstaat, und es ist unsere Aufgabe, soziale Unterschiede auszugleichen und den Menschen, die es aus eigener Kraft nicht packen, verlässlich Sicherheit zu geben. Wenn es ums Befähigen geht, dann müssen viele zusammenarbeiten, natürlich auch die freien Träger und die Zivilgesellschaft. Mit Ihnen will ich dabei an einem Strang ziehen. Wir kümmern uns um die Kümmerer“, so die Ministerin.

Die Grundlage wird bereits in der frühkindlichen Bildung, Erziehung und Betreuung geschaffen. Ministerin Giffey machte deutlich, was der Personalmangel für Kitas bedeutet: „Weniger Leute machen die Arbeit, für die eigentlich mehr Leute notwendig sind. Das bedeutet mehr Stress und weniger Zeit für das, was eigentlich am wichtigsten ist: die Menschen. Viele Fachkräfte steigen aus: wegen der Arbeitsbedingungen oder auch wegen der Bezahlung. Auch Nachwuchs zu finden, ist nicht leicht. Deshalb haben wir uns vorgenommen, das Schulgeld für die Sozial- und Gesundheitsberufe abzuschaffen. Denn niemand darf sich die Frage stellen, ob er oder sie es sich leisten kann, einen sozialen Beruf zu lernen.“

Bedarfsgerechte und qualitativ hochwertige Angebote der Kindertagesbetreuung verbessern die Start- und Bildungschancen der Kinder.  Mit dem Gute-KiTa-Gesetz will der Bund dauerhaft und verlässlich in die Verbesserung der Qualität der Kindertagesbetreuung vor Ort investieren. Damit jedes Kind von Anfang an von guter frühkindlicher Bildung profitiert.

Die Eckpunkte für das Gesetz wurden im Mai 2017 von der Jugend- und Familienministerkonferenz (JFMK) mit großer Mehrheit beschlossen. Sie sind beim 81. Deutschen Fürsorgetag am 16. Mai 2018 Thema im Fachforum „Qualität in der Kindertagesbetreuung stärken“. Ziel des Fachforums ist es, konkrete Schritte für die Umsetzung in Praxis und Verwaltung zu identifizieren.

Seite drucken
Junge mit Gitarre

Newsletter

Der Newsletter hält Sie regelmäßig über aktuelle Informationen rund um Kindertagesbetreuung und frühkindliche Bildung auf dem Laufenden. mehr

Kinder mit Fluchthintergrund in der Kindertagesbetreuung

Der strukturierte Alltag und die kindgerechte Umgebung in Kitas und Tagespflegestellen erlauben Kindern mit Fluchthintergrund, sich sicher zu fühlen. Außerdem bieten Kinderbetreuungsangebote beste Voraussetzungen dafür, dass die Kinder rasch die deutsche Sprache lernen und Kontakte zu anderen Kindern knüpfen. mehr

Links & Downloads

Hier finden Sie interessante Links und Downloads rund um die Themen Kindertagesbetreuung und frühkindliche Bildung. mehr